Ehre, wem Ehre gebührt!

Kein Verein könnte überleben, wenn es nicht die vielen Helfer und  Helferinnen gäbe, die tagaus, tagein, oft unbemerkt von der Öffentlichkeit, für den Verein tätig sind und  im wahrsten Sinne des Wortes dienen. Unzählige Stunden werden ehrenamtlich geleistet und es ist faszinierend zu sehen, wie viel Arbeit, Engagement und Kreativität diese Menschen für ihren Verein aufwenden. Es ist ein schöner und wichtiger Brauch, dass man auch beim TSV Markelsheim jedes Jahr diese Menschen bei einem Ehrungsabend besonders würdigt, seinen Dank ausspricht und ihre Arbeit wertschätzt.

Am 25.11.2023 war es wieder soweit. Im gut gefüllten Saal der Winzergenossenschaft Markelsheim wurden Mitglieder aller Abteilungen des TSV für ihr Engagement geehrt. Erfreulich, dass unsere Tennisabteilung wieder stark vertreten war und mancher gleich 3x geehrt werden konnte. Bei jeder Ehrung erläuterte unser Abteilungsleiter Lars Schmidt, was der oder die zu Ehrende in den letzten Jahren für den Verein geleistet hatte, und so manches Mal hatte man den Eindruck, dass den Ehrenamtlern erst da so richtig bewusst wurde, was sie die Jahre über geleistet hatten.

Vom Verein mit der Ehrennadel in Bronze geehrt wurden Elisa Kimmelmann, Roland Mehlmann, Ralf Schieser und Chiara Zemke, Silber gab es für Melanie Herrmann und die Ehrennadel in Gold erhielten Lena Deppisch (Kimmelmann), Verena Herkert, Gudrun Ikas und Annegret Kimmelmann. Vom WLSB erhielt Rudi Kemmer die Auszeichnung in Gold, Lars Schmidt konnte sich über die bronzene Ehrennadel des Vereins und des WSJ freuen. Andreas Kreuser durfte gleich 3x ran. Neben dem Ehrenbrief des TSV, gab es als Treue-Ehrung noch den Ehrenbrief für 40 Jahre Treue zum Verein und obendrauf zeichnete ihn der WLSB mit der Ehrennadel in Silber aus. Ingo Schulz schließlich wurde für sein außerordentliches Engagement vom TSV mit der Ehrengabe bedacht und bildete damit den würdigen Abschluss. Ein schöner Abend, an dem der Verein sich bei denen bedankte, die viel geleistet haben und hoffentlich noch viel leisten werden.

Spiel, Satz und Sieg: Über 6 Runden zum Turniersieg

Puren Tennisspaß gab es für die Tennisspieler des TSV Markelsheim am Vereinsschleifchenturnier. Bei strahlendem Sonnenschein traten 19 Teilnehmer über den gesamten Nachmittag hinweg bei spannenden Begegnungen gegeneinander an.

Viel Spaß bei bestem Tenniswetter hatten die Teilnehmer des Schleifchenturniers der Tennisabteilung des TSV Markelsheim. Dabei kämpfte man mit vollem Einsatz um jeden Ball.

Gestartet wurde mit der Auslosung für die erste Runde. Im Vordergrund des Schleifchenturniers stand der Spaß am Spiel und so kam es dazu, dass die stärkeren Spieler ihre Mitspieler auch den ein oder anderen Tipp während des Spiels gaben und man sich gegenseitig motivierte, wenn es während dem Match bei einem Spieler nicht gut lief. So profitierten die unerfahreneren Spieler von der Erfahrung langjähriger Tennisspieler. Nach jeder Spielrunden wurden die Doppelteams neu zugelost. Die Spielrunde ging jeweils 25 Minuten. Die Sieger der Begegnungen erhielten ein Schleifchen. Nach sechs gespielten Runden stand Markus Schweizer als Sieger fest. Er gewann alle seine Spiele. Melanie Balles, Chiara Zemke sowie Christian Herz teilten sich mit jeweils 5 gewonnenen Schleifchen den zweiten Platz. Bei guten Gesprächen und Essen lies man einen schönen Tennisnachmittag ausklingen.

Michael Halbritter (stellv. Abteilungsleiter) und Gudrun Ikas (Orgateam) gratulierten Markus Schweizer zum Turniersieg sowie Chiara Zemke zum 2. Platz.

Ein wichtiger Baustein für die Zukunft

Erfolgreiche Vereine investieren in Steine und Beine. So auch wir in Markelsheim. Nach dem Pachtvertrag für die Tennishalle wurde jetzt der nächste Schritt für das Team gemacht.

Konkret bedeutete dies für Melissa Schmidt, Thorsten Schieser und David Baarß zwei Wochenendschulungen beim Württembergischen Tennisbund, um nach bestandener Prüfung als TENNISASSISTENTEN unsere Teams auf die nächste Stufe heben zu können.

v.l. Thorsten Schieser, Melissa Schmidt, David Baarß

Sie erhielten einen Überblick über aktuelle Methoden zur Vermittlung von Tennistechnik und -taktik im Kinder- und Anfängerbereich, erlernten ein Basisrepertoire an Spiel- und Übungsformen für diese Bereiche und bekamen organisatorische Grundlagen zur Unterstützung des Vereinstrainers im Training oder des Vorstands bei Veranstaltungen zur Mitgliederbindung und –gewinnung. Abgerundet wurde dies mit einem Überblick über Kooperationsmöglichkeiten mit Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten und Informationen über Aufsichtspflichten, Unfallverhütung und Versicherungsmöglichkeiten.

Sie bekamen also ein großes Paket an Wissen und Fähigkeiten mit auf den Weg zurück nach Markelsheim und können sich nun noch besser einbringen.

Wir sind sehr stolz, dass sich so viele Mitglieder aktiv einbringen und ihre Wochenenden opfern, keine Selbstverständlichkeit in dieser Zeit und ein starkes Zeichen. Entsprechend groß ist auch die Dankbarkeit des Vorstands und aller Mitglieder, die nun davon profitieren werden.

Tag der Tennisjugend – Siegerehrung Verbandsrunde 2023

Markelsheimer Tennisfamilie feiert Erfolge der Saison 2023

Die Markelsheimer Tennisspieler feierten an ihrem „Tag der Tennisjugend“ die Erfolge der Saison 2023. Abteilungsleiter Lars Schmidt begrüßte sehr viele Kinder und Jugendliche mit ihren Familien, zahlreiche Mitglieder sowie einige Sponsoren, die sich besonders im Jugendbereich engagieren. Die Meistershirts für alle Mannschaften wurden von der Firma Braun Heizungs- und Sanitärtechnik gesponsert, die durch Geschäftsführer Markus Braun vertreten war. Im Bereich Nachwuchsförderung unterstützt die Volksbank Main-Tauber, vertreten durch Gudrun Ikas, im Rahmen der VR-Talentiade die Markelsheimer Tenniskinder seit vielen Jahren. Aber nicht nur im Jugendbereich gebe es etwas zu feiern. Deshalb freute er sich besonders, dass sich auf der Tennisanlage die große Markelsheimer Tennisfamilie zusammengefunden hatte um gemeinsam die Erfolge zu feiern. Mit einer, für den TSV Markelsheim Rekordzahl von 17 Mannschaften ging man 2023 in die Sommerverbandsrunde. Die Meisterschaft haben 4 Mannschaften (U9, U10, Juniorinnen U18, Herren 30 … Bericht dazu erschien bereits) errungen, die von Chiara Zemke (Sportwartin), Thorsten Schieser (Jugendsportwart), David Baarß (stellvertretender Jugendsportwart) und Ingo Schulz mit Urkunden und Medaillen geehrt wurden.

Hier weiterlesen

Erfolgreiche Saison für die Tennisabteilung Markelsheim

Selbst der Württembergische Tennisbund staunte nicht schlecht, als er die Mannschaftsmeldungen für die Sommerrunde 2023 vom TSV Markelsheim erhielt.  Mit einer, für den TSV Markelsheim, Rekordzahl von 17 Mannschaften war es eine große planerische Herausforderung und wegen der Kapazität der Plätze musste man viel jonglieren, um alle Spiele ausrichten zu können. Durch die Verlegung von Mannschaftsspielen auf die Tennisanlage des FC Igersheim und die professionelle Organisation von Chiara Zemke (Sportwartin), Thorsten Schieser und David Baarß (Jugendsportwart und Stellvertreter) und Bettina Schmidt (Organisation Spielbetrieb Jugend) ist die Spielrunde ohne Komplikationen und zudem sehr erfolgreich verlaufen. In Zahlen: 46 Heimspiele und 43 Auswärtsspiele wurden gespielt, es wurden 59:27 Punkte bei 645:368 Matches erreicht, fast 100 Spielerinnen und Spieler zeigten ihr Können und etliche tausend Kilometer legten die Aktiven, Betreuer und Eltern zurück.

Eine weitere Herausforderung für den Spielbetrieb war es, dass die Spieltermine Jugendspiele U12 und U15 in der Woche festgesetzt waren. Fast zu allen Auswärtsspielen hatten die Markelsheimer ca. eine Stunde Anfahrt. Ohne das Verständnis der Schulen und die Zuarbeit der Eltern wäre eine Teilnahme an einer Verbandsrunde auf diesem Niveau gar nicht umsetzbar gewesen.

Hier weiterlesen

Spiel, Satz und Sieg für den Tennisnachwuchs beim VR-Next-Level-Turnier in Markelsheim


Nachwuchstennis auf sehr hohem Niveau gab es am Wochenende auf der Tennisanlage des TSV Markelsheim zu bestaunen. Bei dem VR-Next-Level-Turnier wurde in den Altersklassen U8 und U9 um den Turniersieg gekämpft. „Die Leistung, die alle teilnehmenden Tennistalente gezeigt haben, waren sehr beeindruckend“, betonte Markelsheims Jugendsportwart Thorsten Schieser.

Dass das Turnier reibungslos durchgeführt werden konnte, war in den Tagen vor dem Turnier aufgrund der Wettervorhersagen, nicht abzusehen. Am Samstag wurden die U9-Wettbewerbe männlich sowie die U8-Wettbewerbe männlich und weiblich ausgetragen. Die Regenpause am Sonntagvormittag reichte um den U9-Wettbewerb der Mädchen durchzuführen.

Hier weiterlesen

Riesenerfolg für U9 – Gewinn der Bezirksmeisterschaft war klare Angelegenheit

Unsere Verantwortlichen und die Finalspieler Nico Schweizer, Liam Stockinger, Lana Salch und Mateo Euring zeigten sich stolz nach Sieg


Nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr, startete man mit viel Ehrgeiz in die Sommerrunde der VR Talentiade Kleinfeld U9. Das Ende der Saison mündete dann in ein richtiges Sommermärchen.

Gleich zu Beginn kam es zum Duell Markelsheim 1 gegen Markelsheim 2. Mit 15:9 setzte sich hier die erste Mannschaft durch. Als nächste Aufgabe war die Mannschaft aus Weinsberg zu Gast in Markelsheim. Mit 20:7 konnte sich die heimische U9 klar durchsetzen. Lehrensteinsfeld ging es in Markelsheim nicht viel besser, 20:8 lautete hier das Ergebnis. Während man in den Heimspielen stets von vielen Eltern und Tennisfreunden angefeuert wurde, musste man sich beim Auswärtsspiel vor fremder Kulisse beweisen. Mit 20:8 fertigte man die Heimmannschaft ab und konnte in überragender Manier die Runde beenden und wie im Vorjahr die Meisterschaft der Gruppe 154 erringen. Besonders schön war es, dass fast alle gemeldeten Kinder, über ein Dutzend, zum Einsatz kommen konnten und die zweite Mannschaft Vize-Meister wurde.

Hier weiterlesen

Herren 30 sind Meister


Unsere neu gemeldete Mannschaft Herren 30 hat es gleich im ersten Jahr geschafft und ist ungeschlagen Meister in der Bezirksstaffel 2 in der Gruppe 50.
Die ersten drei Spiele haben unsere Herren alle deutlich mit 6:0 gewonnen und gestern haben sie nur 2 Matches abgegeben.
Nächstes Jahr startet die Mannschaft eine Spielklasse höher und kann sich über den Winter auf die neue Herausforderung vorbereiteten.

Wir gratulieren zur Meistermannschaft:
Tobias Kimmelmann
David Baarß
Carsten Dauberschmidt
Jens Tremmel
Thorsten Schieser
Michael Bach