Hygienekonzept und Platzordnung des TSV 1926 Markelsheim e.V. Abteilung: Tennis (Stand: 22.03.2021)

Stand: 22.03.2021 – Änderungen werden hier auf unserer Homepage veröffentlicht!

Maßgebend für das Hygienekonzept ist die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 19.03.2021.

  1. Die Nutzung unserer Tennisanlage ist nur Vereinsmitgliedern gestattet.
    Gastspieler sind nur mit Zustimmung der Abteilungsleitung, unserer Sportwartin Chiara oder unseres Jugendsportwarts Ingo gestattet.
  2. Das Spielen auf den Tennisplätzen ist nur nach vorheriger Reservierung über das Online-Reservierungssystem gestattet. Jeder Spieler muss erfasst werden!
    Die Platzbuchung ist nur für Mitglieder ab 16 Jahren möglich. Für unsere Mitglieder unter 16 Jahren bitten wir einen Erziehungsberechtigten um die Buchung eines Tennisplatzes. Dieser trägt dann auch die Verantwortung für die Umsetzung der aktuell geltenden Vorgaben und Regelungen.
  3. Durch Buchung der Tennisplätze bestätigt jedes Mitglied, dass die Auflagen und Regeln zur Kenntnis genommen wurden. Gleichzeitig erklärt jedes Mitglied, dass der Turn- und Sportverein 1926 Markelsheim e.V. von jeglicher Haftung in Verbindung mit der Nutzung der Tennisanlage ausgeschlossen ist.
  4. Die Kontaktdaten aller anwesenden Personen auf unserer Anlage sowie deren Anwesenheitszeit werden erfasst.
    Das Formular „Anwesenheitsdokumentation“ hängt im Eingangsbereich zur Tennisanlage!
    Bei Personen, die über unser Online-Reservierungssystem bereits erfasst sind, ist keine zusätzliche Eintragung notwendig!
  5. Die Abstandsregel von 1,5m ist auf dem Tennisgelände strikt einzuhalten.
  6. Kein Aufenthalt auf der Tennisanlage außerhalb des Spielens und keine Gruppenbildung! „Kommen – Abstand wahren – Spielen – Gehen“
  7. Alle sonstigen Regeln der Kontaktbeschränkung einhalten.
  8. Den Anweisungen des Abteilungsleiters, des Ausschusses, der Trainer/innen ist uneingeschränkt Folge zu leisten!
  9. Sofern es regnet, unbedingt die Abstandregeln beachten und ggf. nach Hause gehen.
  10. Maskenpflicht besteht nicht. Wir empfehlen aber allen Mitgliedern ab 6 Jahren bis zum eigentlichen Beginn des Spieles auf dem gesamten Tennisgelände einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  11. Die Tennisplätze dürfen wie folgt genutzt werden:
    Inzidenz unter 50 = Doppelspiel erlaubt
    Inzidenz unter 100 = maximal 5 Personen aus 2 Haushalten pro Tennisplatz
    Inzidenz über 100 = maximal 1 Haushalt + eine Person pro Tennisplatz
    Paare die nicht zusammenleben gelten als ein Haushalt
  12. Kein Händeschütteln oder anderer Körperkontakt!
  13. Desinfiziert eure Hände vor und nach dem Spiel. Bitte Desinfektionsmittel mitbringen!
  14. Einzeln und somit nacheinander den Platz betreten oder verlassen. So lange warten, bis die vorher spielenden Spieler den Platz gekehrt und den Platz verlassen haben.
  15. Umkleidekabinen müssen vorerst geschlossen bleiben.
    Duschen ist also nicht möglich.
  16. Die Toiletten sind geöffnet und dürfen maximal mit einer Person betreten werden
  17. Unser Tennisheim bleibt geschlossen.
  18. Die Nutzung der Tennis-Anlage erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr.
  19. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörung, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen, dürfen die Anlage nicht betreten.
  20. Haltet Euch an die gesetzlichen Verordnungen, damit wir alle gesund bleiben!
  21. Im Interesse des Vereines sind der Abteilungsleitung Sanktionen bei Verstoß vorbehalten (z.B. temporäre Spielsperre, Vereinsausschluss).
  22. Zur Kontrolle der Umsetzung des hier genannten Hygienekonzepts werden folgende verantwortlichen Personen benannt:
    Lars Schmidt, Chiara Zemke, Ingo Schulz, Michael Halbritter, Marcel Hainke

Bei Fragen kontaktiert bitte unseren Abteilungsleiter Lars Schmidt

Hygienekonzept und Platzordnung des TSV 1926 Markelsheim e.V. Abteilung: Tennis

 

Mitlieder, Funktionäre, Trainer berichten über die besondere Saison 2020/2021

Liebe Tennisfreunde, Mitglieder und Sponsoren, wir alle haben ein Jahr hinter uns gebracht, wie es noch keiner erlebt hat und wie es auch keiner nochmal erleben will. Die letzten Jahre waren für uns eine reine Erfolgsgeschichte, es ging immer schneller, höher, weiter….und dann kam Corona und wir legten eine brutale Vollbremsung hin.
An dieser Stelle nun werden Funktionäre, Spieler und Spielerinnen, Trainer und Eltern berichten, wie dieses Jahr 2020 für sie gelaufen ist. Wie ihr ganz persönliches Tennisjahr 2020 war, was sie empfunden und erlebt haben, was sie traurig und was sie auch glücklich gemacht hat und vor allem, was sie sich für 2021 erhoffen. Wir wollen hier Stimmen sammeln, damit wir in vielen Jahren in den Chroniken nachschlagen können und uns an diese Zeit erinnern und dann vielleicht auch manche Dinge wieder in einem ganz anderen Licht sehen.

Ich drücke euch und uns die Daumen, dass wir alle gesund bleiben und uns möglichst bald nicht mehr über Inzidenzen, sondern über unseren verschlagenen Bälle auf dem Platz ärgern…

Viel Spaß beim Lesen!
Roland

Lars Schmidt Abteilungsleiter zum Interview
David Schmidt Platzwart zum Interview
Chiara Zemke Sportwartin zum Interview
Ingo Schulz Jugendsportwart zum Interview
Marcel Hainke Mannschaftsführer/
Trainer
zum Interview
Thomas Väth Vereinstrainer zum Interview
Michael Halbritter Mannschaftsführer/Hobby zum Interview

 

Wir bilden uns weiter!


Heute war wieder ein guter Tag für unsere Tennisabteilung.🤩

Bettina Schmidt, Lars Schmidt und Marcel Hainke haben heute die 4 tägigen Ausbildung zum Tennis-Assistenten beendet.
Der freundliche Herr rechts neben Marcel ist Stefan Hofherr, der Präsident des Württembergischen Tennis-Bund, der sich sehr mit den Absolventen freut.

Wir gratulieren sehr herzlich und sind sehr stolz und froh, dass damit der nächste Schritt in eine erfolgreiche Zukunft für unseren Verein gemacht wurde. Wir möchten uns ausdrücklich und sehr herzlich bedanken, es ist nicht selbstverständlich, wenn sich Menschen, die auch beruflich stark eingespannt sind, 2 Wochenenden für ihr ehrenamtliches Engagement opfern.
Chapeau!!!

Krönender Abschluss einer außergewöhnlichen Saison


Am 04.10.2020 feierte die Jugend der Tennisabteilung des TSV Markelsheim den Abschluss einer Saison, die so noch niemand erlebt hatte – und auch nicht mehr erleben will.

Abteilungsleiter Lars Schmidt freute sich über die zahlreichen Kinder und Jugendlichen, die mit ihren Eltern den Weg zum Fronhof Markelsheim gefunden hatten.
Besonders freute sich Lars Schmidt, dass er die Trainer begrüßen konnte und dankte Thomas Väth, Pascal Väth und Marcel Hainke für ihre engagierte Arbeit.
Auch den Mannschaftsführen dankte er ausdrücklich für ihren großen Einsatz. Dies waren für den Kids-Cup U12 – 1 – Emily Becker, für die Junioren U12 1 – Moritz Frank, für die Juniorinnen U15 – Samina Dauberschmidt und für die U15 Junioren – Moritz Haussler.

Jugendwart Ingo Schulz war dann an der Reihe mit seinem Rückblick, den er unter das Motto stelle: “ Es kam alles ganz anders als gedacht!!“
Corona wirbelte auch bei den Kindern und Jugendlichen alles durcheinander. Normalerweise werden über 40 Verbandsspiele ausgetragen, dieses Jahr waren es nur 25!
Die Ergebnisse zeigten dann aber auch, dass sich die Anstrengungen gelohnt hatten, alle Mannschaften waren sehr erfolgreich unterwegs. Besonders gelungen war die Saison für die U15 Junioren, die den Meistertitel erringen konnten. Vizemeister wurden die U12 Junioren in der höchsten Spielklasse im Bezirk und die Mannschaft des U12 Kids Cup.

Ganz besonders erfreulich war der Einsatz der Nachwuchskräfte im Verein, viele von ihnen brachten sich beim Gruppentraining, dem Ferienprogramm und dem Next Level Turnier ein und waren oft und mit viel Engagement im Einsatz und so bekamen Melissa

Schmidt, Leonie Krebs, Erik Scheidt, Svea Baier, Chiara Lunghitano, Emili Becker und Iliya Keith auch ihren verdienten Applaus, besonders herauszuheben war Vivien Dauberschmidt, die sich beim Training für die Jüngsten sehr stark engagierte.

Zum Schluss übergaben Ingo Schulz und Lars Schmidt die Pokale, Urkunden und Medaillen an die 1. bis. 3. Platzierten der Vereinsmeisterschaft und auch die Jüngsten, die in einer Tennis-Olympiade an einem ersten Tenniswettkampf teilgenommen hatten, wurden mit Urkunden ausgezeichnet.

Offenes Training mit dem Bezirkstrainer Steffen Oberl

Um den Sportkreis Mergentheim weiter zu stärken, wurde eine Trainingsaktion mit dem Bezirkstrainer des Württembergischem Tennis-Bund e.V. Steffen Oberl auf der Tennisanlage in Markelsheim veranstaltet. Ziel des Trainings war es auszuloten, wie unser Sportkreis im Bereich Jugendarbeit und Kinder- und Jugendtraining nach vorne gebracht werden kann.
Jugendsportwart Ingo Schulz informierte die Vereine des Sportkreises MGH über die Aktion und lud Kinder und Trainer des Sportkreises ein.

Hier weiterlesen

Unsere Jugend-Vereinsmeisterschaften 2020

ca. 100 Stunden Tennis
78 Matches
10 Tunierspieltage
56 Teilnehmer (22 Mädchen und 34 Jungs)

Vielen Dank an alle Teilnehmer und unseren Jugendsportwart und Turnierleiter Ingo Schulz für die super Organisation!
Ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Tagen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Vereinsmeister.

Tableau und Ergebnisse

Hauptfeld:
U8 M U8 W
U10 M U10 W
U12 M U12 W
U15 M U15 W
Nebenrunde
U12 M

NEXT LEVEL – Turnierserie der VR-Talentiade U8/U9/U10 am 15.08 und 16.08 bei uns in Markelsheim


VR-Talentiade-NEXT-LEVEL- Turnier: Großes Nachwuchstennis beim Kräftemessen der Jüngsten

Spannende Ballwechsel und volles Engagement zeigte der Tennisnachwuchs aus Nordwürttemberg an diesem Wochenende auf der Tennisanlage des TSV Markelsheim.
In den Altersgruppen U8, U9 und U10 kämpften die Jungen und Mädchen um den Turniersieg in ihrer Altersgruppe.

Das Turnier in Markelsheim ist ein Qualifikationsturnier der VR-Talentiade-NEXT-LEVEL- Turnierserie. Die drei Erstplatzierten sammeln Punkte für die Endturniere in Stuttgart und Bieberach, die vom 4. bis 7.2.2021 stattfinden.

Jugendspieler, Eltern und Vereinsmitglieder des TSV Markelsheim sorgten dafür, dass die Kinder an den zwei Turniertage puren Tennisspaß erlebten.
Auch die besonderen Anforderungen wurden durch das vorhandene Hygienekonzept und durch die guten Vorbereitungen im Vorfeld des Turniers bestens bewältigt.

Ihre Anerkennung für die erbrachten Leistungen sprachen den Siegern unser Abteilungsleiter Lars Schmidt, Jugendsportwart Ingo Schulz sowie Bettina Schmidt und Andreas Kreuser von der Volksbank Main-Tauber bei der Siegerehrung aus.
Lars Schmidt freute sich besonders über den dritten Platz von unserem U8-Spieler Philipp Bach sowie über die Teilnahme von 12 Nachwuchsspielern unserer Tennisabteilung.

Der ausführliche Bericht zu den 2 Turniertagen folgt …

 

Bilder vom 15.08.2020 U8 und U9 (Bilder: Eugen Becker)


Bilder vom 16.08.2020 U10 (Bilder: Michael Halbritter)

 

Hier weiterlesen