Tennis-Camp-Tag mit Bezirks- und Vereinstrainer ein erstes Highlight für den Tennisnachwuchs

Insgesamt 44 Mädchen und Buben von 5 bis 12 Jahren waren in 4 Trainingsblöcken beim Tennis-Camp-Tag dabei. Dieser Tag, an dem außer den Vereinstrainern auch der Bezirkstrainer teilnahm, wird den Kids wohl lange in Erinnerung bleiben.

Schon seit 2015/2016 gibt es Kooperationen mit Kindergärten und Grundschulen. Hier wird den Kids ein kreatives, motivierendes und lebendiges Tennistraining angeboten und mittlerweile haben über 300 Mädchen und Buben dieses Training durchlaufen und so manche sind beim Tennissport hängengeblieben. Als weiteren Baustein gab es dann im September 2020 einen Trainingstag mit dem Bezirkstrainer Steffen Oberl, der

Hier weiterlesen

Immer an unserer Seite …Sport-Vath

Für uns alle sind es harte Zeiten. Umso schöner, wenn man sich auch dann auf seine Partner verlassen kann. Ein ganz spezieller Partner für uns ist die Firma Sport Vath. Seit vielen Jahren schon sind sie an unserer Seite und unterstützen uns auf mannigfaltige Weise. In Kooperation mit HEAD haben sie uns auch dieses Jahr wieder dabei geholfen, dass wir nicht nur gut Tennis spielen, sondern in tollen Vereinstrikots auch optisch wieder einen guten Eindruck hinterlassen. Zeit für uns mal wieder ein fettes Dankeschön an die Firma Sport-Vath loszuwerden.

DANKE.….Ihr seid Spitze!

Ein Urgestein der Tennisabteilung wird 70

Gerhard Wedel wird 70

Als Andreas Kreuser mit den Worten: „Unser Kapitän verlässt jetzt das Boot“ seine Dankesrede an Gerhard Wedel begann, hatte dieser insgesamt 31 Jahre als Funktionär in der Tennisabteilung hinter sich. Alleine 18 Jahre, vom 02.01.2000 bis 03.09.2018, hatte er als Abteilungsleiter die Geschicke der Tennisabteilung gelenkt und wenn man sieht, welch gesunden und vitalen Verein er 2018 an seinen Nachfolger Lars Schmidt übergab, kann er so viel nicht falsch gemacht haben. Und selbstverständlich ging er zwar als Kapitän von Bord, aber so ganz loslassen konnte er dann doch nicht und seit seinem Rückzug als Abteilungsleiter hilft er mit seiner Erfahrung als Beisitzer der Abteilung.
So ist er seit seinem Vereinseitritt 1983 eine feste Größe in der Tennisabteilung und alle freuten sich mit ihm, als er den Alfons-Müller-Gedächtnispreises, den Sonderpreis des Vereins für herausragende Verdienste erhielt. Diese besondere Auszeichnung ging an ihn für sein langjähriges, zuverlässiges und unermüdliches Engagement insbesondere als Vorsitzender der Tennisabteilung.

Von Herzen wünschen wir ihm heute an seinem 70. Geburtstag alles Gute, viel Gesundheit und Glück und noch viele Matchbälle, die er zu verwandeln gilt!

 

Mitlieder, Funktionäre, Trainer berichten über die besondere Saison 2020/2021

Liebe Tennisfreunde, Mitglieder und Sponsoren, wir alle haben ein Jahr hinter uns gebracht, wie es noch keiner erlebt hat und wie es auch keiner nochmal erleben will. Die letzten Jahre waren für uns eine reine Erfolgsgeschichte, es ging immer schneller, höher, weiter….und dann kam Corona und wir legten eine brutale Vollbremsung hin.
An dieser Stelle nun werden Funktionäre, Spieler und Spielerinnen, Trainer und Eltern berichten, wie dieses Jahr 2020 für sie gelaufen ist. Wie ihr ganz persönliches Tennisjahr 2020 war, was sie empfunden und erlebt haben, was sie traurig und was sie auch glücklich gemacht hat und vor allem, was sie sich für 2021 erhoffen. Wir wollen hier Stimmen sammeln, damit wir in vielen Jahren in den Chroniken nachschlagen können und uns an diese Zeit erinnern und dann vielleicht auch manche Dinge wieder in einem ganz anderen Licht sehen.

Ich drücke euch und uns die Daumen, dass wir alle gesund bleiben und uns möglichst bald nicht mehr über Inzidenzen, sondern über unseren verschlagenen Bälle auf dem Platz ärgern…

Viel Spaß beim Lesen!
Roland

Lars Schmidt Abteilungsleiter zum Interview
David Schmidt Platzwart zum Interview
Chiara Zemke Sportwartin zum Interview
Ingo Schulz Jugendsportwart zum Interview
Marcel Hainke Mannschaftsführer/
Trainer
zum Interview
Thomas Väth Vereinstrainer zum Interview
Michael Halbritter Mannschaftsführer/Hobby zum Interview

 

Wir bilden uns weiter!


Heute war wieder ein guter Tag für unsere Tennisabteilung.🤩

Bettina Schmidt, Lars Schmidt und Marcel Hainke haben heute die 4 tägigen Ausbildung zum Tennis-Assistenten beendet.
Der freundliche Herr rechts neben Marcel ist Stefan Hofherr, der Präsident des Württembergischen Tennis-Bund, der sich sehr mit den Absolventen freut.

Wir gratulieren sehr herzlich und sind sehr stolz und froh, dass damit der nächste Schritt in eine erfolgreiche Zukunft für unseren Verein gemacht wurde. Wir möchten uns ausdrücklich und sehr herzlich bedanken, es ist nicht selbstverständlich, wenn sich Menschen, die auch beruflich stark eingespannt sind, 2 Wochenenden für ihr ehrenamtliches Engagement opfern.
Chapeau!!!

Krönender Abschluss einer außergewöhnlichen Saison


Am 04.10.2020 feierte die Jugend der Tennisabteilung des TSV Markelsheim den Abschluss einer Saison, die so noch niemand erlebt hatte – und auch nicht mehr erleben will.

Abteilungsleiter Lars Schmidt freute sich über die zahlreichen Kinder und Jugendlichen, die mit ihren Eltern den Weg zum Fronhof Markelsheim gefunden hatten.
Besonders freute sich Lars Schmidt, dass er die Trainer begrüßen konnte und dankte Thomas Väth, Pascal Väth und Marcel Hainke für ihre engagierte Arbeit.
Auch den Mannschaftsführen dankte er ausdrücklich für ihren großen Einsatz. Dies waren für den Kids-Cup U12 – 1 – Emily Becker, für die Junioren U12 1 – Moritz Frank, für die Juniorinnen U15 – Samina Dauberschmidt und für die U15 Junioren – Moritz Haussler.

Jugendwart Ingo Schulz war dann an der Reihe mit seinem Rückblick, den er unter das Motto stelle: “ Es kam alles ganz anders als gedacht!!“
Corona wirbelte auch bei den Kindern und Jugendlichen alles durcheinander. Normalerweise werden über 40 Verbandsspiele ausgetragen, dieses Jahr waren es nur 25!
Die Ergebnisse zeigten dann aber auch, dass sich die Anstrengungen gelohnt hatten, alle Mannschaften waren sehr erfolgreich unterwegs. Besonders gelungen war die Saison für die U15 Junioren, die den Meistertitel erringen konnten. Vizemeister wurden die U12 Junioren in der höchsten Spielklasse im Bezirk und die Mannschaft des U12 Kids Cup.

Ganz besonders erfreulich war der Einsatz der Nachwuchskräfte im Verein, viele von ihnen brachten sich beim Gruppentraining, dem Ferienprogramm und dem Next Level Turnier ein und waren oft und mit viel Engagement im Einsatz und so bekamen Melissa

Schmidt, Leonie Krebs, Erik Scheidt, Svea Baier, Chiara Lunghitano, Emili Becker und Iliya Keith auch ihren verdienten Applaus, besonders herauszuheben war Vivien Dauberschmidt, die sich beim Training für die Jüngsten sehr stark engagierte.

Zum Schluss übergaben Ingo Schulz und Lars Schmidt die Pokale, Urkunden und Medaillen an die 1. bis. 3. Platzierten der Vereinsmeisterschaft und auch die Jüngsten, die in einer Tennis-Olympiade an einem ersten Tenniswettkampf teilgenommen hatten, wurden mit Urkunden ausgezeichnet.